Hidrex Iontophorese Therapie

Die HIDREX-Therapie

Die Hidrex-Therapie ist ein seit vielen Jahren wissenschaftlich anerkanntes Behandlungsverfahren, das in fast allen Fällen ohne Medikamente oder operative Eingriffe zu normal trockener Haut führt. Die Hidrex-Therapie ist bei richtiger Anwendung absolut ungefährlich, und nahezu schmerz- und nebenwirkungsfrei.

Die Krankheit Hyperhidrosis

Diese Krankheit bezeichnet man als „Hyperhidrosis“ und sie wird von vielen Betroffenen fälschlicherweise als nicht therapierbar angesehen.
Durch seine kalten, schweißnassen Hände leidet der Betroffene im täglichen Leben unter starken psychischen und arbeitsmedizinischen Belastungen.

Die Behandlung erfolgt durch Hand- und Fußbäder bzw. spezielle Applikatoren, die von einem schwachen Strom durchflossen werden. Die Stromstärke kann dem persönlichen Empfinden angepasst werden und ist auf Maximalwerte limitiert.
Es besteht keinerlei Sicherheitsrisiko.

Schwitzen Sie zu stark? Die Iontophorese kann helfen!

Das HIDREX-Behandlungsverfahren

Das Behandlungsverfahren unterteilt sich in zwei Phasen:

In der ersten Phase ( Initialtherapie ) wird unter ärztlicher Kontrolle therapiert und die Durchführung der Behandlung erlernt. Nach etwa 10 Behandlungen normalisiert sich die Schweißsekretion. Die ärztliche Kontrolle liefert den von der Krankenkasse häufig verlangten Nachweis des Initialerfolges.

Die zweite Phase:

Bedingt durch den reversiblen Charakter der Hidrex-Therapie ist eine Langzeitbehandlung indiziert, die mit dem eigenen Gerät alleine zu Hause durchgeführt wird. Zum Erhalt des Therapieerfolges wird je nach Stärke des Krankheitsbildes ein bis drei mal pro Woche für 10-15 Minuten therapiert.

Die zwei Hidrex Therapieverfahren
Hidex Therapiegeräte
Hidex Therapiegeräte

Die Hidrex-Therapie-Heimgeräte GS CLASSIC und PS PLUS zeichnen sich durch ihre einfache Bedienung und maximale Zuverlässigkeit bei höchster Wirksamkeit aus.
In enger Zusammenarbeit mit den größten Universitätskliniken Deutschlands entstand ein Gerätekonzept, welches den höchstenAnsprüchen genügt.

Die zwei HIDREX-Therapieverfahren

Sie haben die Wahl zwischen zwei Stromarten:
Gleichstrom GS und Pulsstrom PS. Darüber hinaus bieten wir Ihnen für die unterschiedlichen Therapieformen optional erhältliches sinnvolles Zubehör an, das perfekt auf die jeweiligen Geräte und Anwendungen abgestimmt ist.
Einzelheiten hierzu finden Sie auf unserer Homepage.

Kontraindikationen

Fragen Sie bitte Ihren Hautarzt nach der Hidrex-Therapie.

Patienten mit Herzschrittmachern, Metallimplantaten und großen Hautdefekten sollten, ebenso wie Frauen während der Schwangerschaft, auf eine Therapie verzichten.

Bitte informieren Sie sich in diesen Fällen unbedingt bei Ihrem zuständigen Arzt.

 

Hidrex Biomedizintechnik GmbH, Otto-Hahn-Str. 12, 42579 Heiligenhaus

Tel.: +49 (0)1805 98 11 00, Fax:  +49 (0)1805 98 11 33